Statistik

Bevölkerungsentwicklung

Die Bevölkerungsentwicklung der letzten hundert Jahre verlief wellenförmig. 1900 hatte es 484 Einwohner und Einwohnerinnen. Die Bevölkerungszahl wuchs bis 1950 auf 570 an. Danach nahm sie wieder stark ab und erreicht die Talsohle 1980 mit 405 Einwohnern und Einwohnerinnen. Von Mitte 80er bis Ende 90er Jahre nahm die Bevölkerung durch die Bautätigkeit in der Geissrütti wieder zu. Seit 2000 ist das Wachstum eher moderat. Ab 2010 hat die Bevölkerungszahl wieder leicht abgenommen.

Weitere Zahlen

Anzahl Landwirtschaftsbetriebe

14, inklusive Nebenerwerbsbetriebe

Höhe über Meer

Tiefster Punkt 660 m. ü. M.
Höchster Punkt 1’100 m. ü. M.

Fläche

538 ha davon 228 ha Wald

Steueranlage

1.70